Hamburger Abendblatt 03.05.2016 – Spargel Spezial ! Welche Weine ? Drei Empfehlungen

Spargel mag keine Säure , dagegen wehrt er sich mit unangenehmen bitteren metallischen Noten . Und da er selten alleine gegessen wird, spielen die klassischen Begleiter wie Sauce Hollandaise, zerlassene Butter ( Fett) und Kartoffeln ( Stärke) auch noch eine Rolle. Es wird also ein Wein gesucht, der neben zarter Frucht ausreichend Substanz und Schmelz besitzt , um sowohl mit den vegetabilen Aromen als auch mit Fett und Stärke klarzukommen. Diese Attribute machen die folgenden Weine zu perfekten Partnern , die durch die Kombination mit Spargel oft noch zusätzlich aufgewertet wird.

Hier meine drei Empfehlungen :

2014/ 21015 Sulzfelder Silvaner trocken , Weingut Zehnthof Luckert, Sulzfeld, Franken

Preis : 11,50 € – gefunden in der Weinbar “Neue Heimat” , Fischmarkt 5 , Hamburg

Eigenständige Weine, die ihren hochgeschätzten Charakter wieder in unverwechselbarer Herkunft wiederspiegeln. Das sind die Weine vom Zehnthof wie ich sie kennengelernt habe und deshalb auch bis heute ungemein gerne trinke. Jahrelang waren ihre Weine die einsamen Leuchttürme im fränkischen Weineinerlei gewesen. Die Umstellung auf den biologischen Weinbau ( zertifiziert bei Naturland) nahm viel Zeit und Energie in Anspruch , belohnte die beiden Vollblutwinzer aber mit rarer kompromissloser Regionstypizität in Weinen, die unmißverständlich für ihre Herkunft steht : MUSCHELKALK . Der macht ihre Weine schlank und rassig .

Luckerts Weine sind Naturweine im besten Sinne des Wortes so auch dieser Wein der das Herz des Betriebes ist , sozusagen ihre flüssige Visitenkarte . Da muß er was können, sonst macht er als Gutswein keinen Sinn. Tatsächlich gibt er sich spannend grünlich würzig , reintönig und expressiv im Rebsortencharakter . Fast speckig präsentiert er sich im Mundgefühl , geschmeidig und füllig, getragen von lebendigen Säurespiel in saftig mundwässernder Substanz .

_____________________________________________________________

2014 Bourgogne Blanc “Renomée” , Remossenet Père & Fils – Burgund, Frankreich

Preis: 19,90 € , gefunden bei Hendrik Thoma , Wein am Limit Weinshop, www.weinamlimit.de

ein feiner Einstieg in die Welt von Remoissenet. Mit diesem einfachen weißen Bourgogne setzt Claudie Jobard ( die Kellermeisterin) die Messlatte sehr hoch. Schmelzig, erfrischend und jahrgangsbedingt etwas leichter als die vorherigen Jahrgänge .

_____________________________________________________________

2014 Saint – Chinian ” Montmajou” blanc , Domaine Les Eminades, Languedoc

Preis: 14,95 € , gefunden bei Rebsaal Weinhandel , Eppendorfer Baum 44, Hamburg

Ungewöhnlich anspruchsvoll für seine Preisklasse, mineralisch würzig und komplex und dicht gepackt mit Ausdruckskraft. Ein Weißwein mit Rasse und Klasse, den man am besten jung genießt. Rebsorten : 80% Grenache Blanc und 20% Marsanne .

_____________________________________________________________

 

 

Written by

No Comments Yet.

Leave a Comment